Was tun mit überschüssiger Osterschokolade?

Wenn der Osterhase auch dieses Jahr wieder nett zu Ihnen war, finden Sie sich möglicherweise in der Situation, dass Sie mehr Schokolade übrighaben, als Sie sich jemals hätten erhoffen können. Wenn Ihr Haushalt einer der betroffenen ist, finden Sie hier 4 kreative Ideen, wie Sie die Schokolade verwerten und in eine Familienaktivität verwandeln können:

1. Rezept: Das ungewöhnliche – Schokoladen-Avocados

Avocado und Schokolade? Das klingt durchaus wild, schmeckt aber einfach himmlisch vor allem in Kombination mit Kokosnuss und Vanille.

Zutaten

 120 ml (½ Tasse) Kokoscreme bio

45 ml (3 Esslöffel) Ahornsirup

¼ Teelöffel Vanilleextrakt

2 Avocados, reif, halbiert, geschält

115 g (⅔ Tasse) Schokolade zerkleinert

Zubereitung

  1. Kokoscreme, Ahornsirup, Vanille und Avocados in einen Mixer geben. Die Mischung in ein TupperWare geben und etwa drei Stunden im Gefrierschrank gefrieren lassen.
  2. Schmelzen Sie in der Zwischenzeit die Schokolade vorsichtig in einem Wasserbad. Die Avocadomischung im Anschluss mit einem Eislöffel zu kleinen Kugeln formen, in die geschmolzene Schokolade tauchen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Gefrierschrank abkühlen lassen, bis die Schokolade fest ist.

2. Rezept: Der Klassiker – Schokoladenfondue

Schokoladenfondue ist definitiv ein absoluter Klassiker, welcher in unzähligen Variationen existiert. Wir haben einige neue Zutaten hinzugefügt, welche ihm eine ganz besondere Note verleihen!

Zum Dippen können Sie beispielsweise Löffel-Biskuit, Apfelstücke, Birnenscheiben, Marshmallows, Erdbeeren, Bananen und Ananas verwenden.

Zutaten

240 ml (1 Tasse) Wasser

480 ml (2 Tassen) Crème Double

2 Esslöffel Espresso

700 g (4 Tassen) Schokolade in Stücken

60 ml Brandy

Zubereitung

  1. Wasser, Crème Double, Kaffee und Schokolade in der angegebenen Reihenfolge in den Mixer geben und etwa drei Minuten lang mixen, bis alles geschmolzen und cremig ist.
  2. In einen Fonduetopf gießen und auf niedrige Temperatur erhitzen. Fügen Sie für die so viel Brandy hinzu, wie Sie möchten, um der Mischung eine besondere Note zu verleihen. Für Kinder Brandy einfach weglassen.

Rezept: Der Favorit für Kinder – knusprige Schokoladen-Nuss-Flocken

 Dies ist ein sehr schneller und super leckerer Snack und die ideale Aktivität für die ganze Familie.

Zutaten

Schokolade in kleinen Stücken

Nüsse, Rosinen, Cornflakes oder Trockenfrüchte

Zubereitung

Zuerst müssen Sie die Schokolade in einem Wasserbad bei niedriger Temperatur schmelzen. Dann mischen Sie einfach Nüsse, getrocknete Früchte wie z.B. Rosinen oder Cornflakes in die geschmolzene Schokolade. Vorsichtig umrühren, bis alles gut mit Schokolade bedeckt ist. Anschliessend die Mischung mit einem Löffel auf ein Backpapier verteilen und formen.

Die Schokoladencrisps im Anschluss auskühlen lassen und fertig ist der Snack

 4. Rezept: Genuss – heiße Schokolade

Gibt es etwas Besseres als eine gute heiße Schokolade? Außerdem ist es mit unserem Rezept so schnell gemacht. Auch ohne Pulver.

Zutaten (für 2 große Tassen)

480 ml Milch (Kuhmilch oder alternativ Hafermilch oder Mandelmilch)

100 g Schokolade

Zubereitung

Gießen Sie die Milch zusammen mit der zerkleinerten Schokolade in eine Pfanne und erhitzen Sie diese langsam unter ständigem Rühren bis die Schokolade komplett aufgelöst ist. Stellen Sie sicher, dass die Mischung nicht kocht! Nun in Tassen gießen und mit etwas Sahne oder Milchschaum garnieren.

 

 

Diese Rezepte wurden Ihnen von Attimo Chocolate Zürich, dem ersten Schokoladenberatungsunternehmen der Schweiz, zur Verfügung gestellt. Attimo kreiert einzigartige Kundengeschenke und Give-Aways mit einer Seele und voller Liebe, welche sich bis ins kleinste Detail personalisieren lassen. Alle Produkte werden aus erstklassiger Schweizer Single-Origin-Schokolade von höchster Qualität hergestellt.